Werkstattlesung von “Papas Seele hat Schnupfen” am 6. September

Werkstattlesung von “Papas Seele hat Schnupfen” am 6. September

Eine musikalische Lesung für Erwachsene und Kinder mit Claudia Gliemann
6. September 2018 – 18:00 Uhr – Blücherstraße 48, 65195 Wiesbaden
Eintritt
kostenfrei

Die Werkgemeinschaft Wiesbaden läd zu einer neuen Werkstattlesung ein. “Papas Seele hat Schnupfen” ist ein einfühlsam geschriebenes und illustriertes Buch für Kinder zum Thema Depression: Nele gehört zu einer echten Zirkusfamilie. Hochseilartisten. In ihrem Leben ist es bunt und aufregend und schön. Plötzlich wird Nele’s Papa krank. Aber ohne Fieber oder Ausschlag oder ein Gipsbein. Der Papa hat eine Depression. Aber was ist das? Du kannst nicht sehen, wo es genau wehtut. Aber du spürst, dass es alles verändern kann.
Depression ist, wenn die Seele Schnupfen hat. Wir wissen: Ein Schnupfen braucht eine Weile um anzukommen, bleibt eine Zeit lang, um dann wieder langsam vorbei zu sein. Wenn die Seele Schnupfen hat, ist das nicht anders. Es dauert eine Zeit, bis man merkt, dass die Seele krank ist und bis man herausfindet, was die Seele wieder gesund macht – auch das braucht Zeit. Und Geduld. So geht es auch Neles Papa und so geht es der ganzen Familie. Doch gemeinsam sind sie stark!

Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit miteinander zum Thema ins Gespräch zu kommen.

Claudia Gliemann schreibt über sich: “Als Autorin, Verlegerin und Kinderlieder-Macherin merke ich immer wieder, dass ich Gefühle in Worte fassen kann, für die anderen die Worte fehlen, dass ich Menschen eine Stimme geben kann, die selbst im Moment keine Stimme haben, weil ihnen die Kraft dazu fehlt oder weil ihnen der Mut fehlt. Dabei muss ich ihre Täler nicht selbst durchschritten haben. Es reicht eine Ahnung davon.“

Organisiert wird die Lesung von “StarKi”, dem “Starke-Kinder-Projekt” der Werkgemeinschaft Wiesbaden.

Keine Kommentare

Kommentieren