Brücken bauen im Norden: Unser Projektpartner in Kiel

Brücken bauen im Norden: Unser Projektpartner in Kiel

Um von seelischen Krisen auf den Weg der Genesung zu gelangen, braucht der Mensch manchmal eine Brücke, die ihn trägt. Im deutschen Norden heißt eine davon „Brücke SH“ und hat ihren Sitz in Kiel. Die gemeinnützige Organisation unterstützt in der Landeshauptstadt und in vielen Teilen von Schleswig-Holstein Menschen mit psychischen Erkrankungen dabei, die für sie richtige Behandlung zu erhalten, selbstbestimmt zu leben und an Gesellschaft teilhaben zu können.

Das Jugendwohnhaus Lornsenstraße im Zentrum Kiels bietet neun Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit psychischen Problemen ein familienähnliches Lebensumfeld und soll sie auf ein weitgehend selbständiges Leben vorbereiten. Die jungen Menschen kommen aus verschiedenen Lebenslagen: im Anschluss an einen Klinikaufenthalt oder zur Vermeidung eines solchen, wenn sie nach oder während einer psychischen Krise für einige Zeit nicht in der Familie leben können oder noch nicht ganz alleine und selbständig wohnen können.

In drei Trainingswohnungen in unmittelbarer Nähe zum Jugendwohnhaus gelegen stehen insgesamt fünf Plätze zur Verfügung. Hier wohnen Jugendliche im Anschluss an den Aufenthalt im Wohnhaus. In den Wohnungen, die eine Zwischenstation auf dem Weg in die eigene Wohnung darstellen, kann ein höheres Maß an Selbständigkeit erprobt werden.

Die jungen Bewohner*innen haben eine eigene Website, die sie selbst gestalten. Dort berichten sie von Ihrem Alltag und besonderen Erlebnissen – wie etwa von ihrem Ausflug in den Hochseilgarten mit Teamchallenge, dem Bogenschießen und dem anschließenden Grillen am sonnigen Eckernförder Strand. Mit SOUL LALA wollen die Nordlichter ihre Website weiter ausbauen, um Social-Media-Kanäle erweitern und so mit Ihren Erfahrungen auch anderen Nutzer*innen eine Brücke bauen – hin zu mehr Verständnis für die Belange junger psychisch erkrankter Menschen. Ebenfalls auf der Liste steht ein junges, inklusives Filmfest zum Thema „Seelische Gesundheit“, das auf unterhaltsame Art zum Gedankenmachen und diskutieren anregen soll.

http://www.jugendhilfen-lornsenstrasse.de

http://www.bruecke-sh.de/