„Ausgezeichnet!“ – SOUL LALA ist Gewinner des DGPPN-Antistigma-Preises 2021

„Ausgezeichnet!“ – SOUL LALA ist Gewinner des DGPPN-Antistigma-Preises 2021

Leude, wie genial ist das denn bitte?
SOUL LALA ist Preistr├Ąger des DGPPN-Antistigma-Preises 2021!
Wohoooo! ­čą│

Nils Greve (r.) und Arno Deister bei der Preisverleihnung (Foto: DGPPN/F. Taffelt)

Mit dem Antistigma-Preis zeichnen die DGPPN und das Aktionsb├╝ndnis Seelische Gesundheit j├Ąhrlich Projekte und Initiativen aus, die sich f├╝r eine nachhaltige Inklusion dieser Menschen einsetzen. F├╝r das Inklusionsprojekt SOUL LALA wurde der Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V. in diesem Jahr mit dem ersten Preis und damit einem Preisgeld in H├Âhe von 5.000 Euro ausgezeichnet. Die Verleihung fand im Rahmen des DGPPN Kongresses am 27. November im CityCube Berlin statt. Nils Greve, Vorsitzender des Dachverbands Gemeindepsychiatrie nahm die Auszeichnung stellvertretend f├╝r das Projektteam von Prof. Dr. med. Arno Deister, Vorsitzender des Aktionsb├╝ndnisses Seelische Gesundheit entgegen.

Das gesamte Projektteam ist ├╝bergl├╝cklich ├╝ber die Auszeichnung und wir freuen uns ├╝ber diese besondere Anerkennung. Den Preis empfinden wir als Best├Ątigung unseres Ansatzes, dass Antistigma-Arbeit eine notwendige Voraussetzung f├╝r eine inklusive Gesellschaft ist, die offen f├╝r die W├╝nsche und Bedarfe von Menschen mit seelischen Problemen ist. Der Antistigma-Preis ist eine Auszeichnung f├╝r alle Menschen, die sich ├╝ber die Jahre bei SOUL LALA engagiert und zum Erfolg beigetragen haben.

Ein riesiges Dankesch├Ân geht zudem an unsere Partnerorganisationen in den Modellregionen, die die ma├čgebliche Arbeit bei der Durchf├╝hrung der Projektaktivit├Ąten vor Ort geleistet haben: Die ajb GmbH, der Psychosoziale Tr├Ągerverein Sachsen e.V., die Br├╝cke Schleswig-Holstein gGmbH, Vincentro M├╝nchen gGmbH, die Werkgemeinschaft e.V. und die Barmherzigen Br├╝der Sch├Ânfelderhof. Vielen vielen Dank! Unser besonderer Dank geht an die Aktion Mensch Stiftung, die unser Projekt durch die finanzielle F├Ârderung erst m├Âglich gemacht hat.

Neben SOUL LALA haben drei weitere der insgesamt 36 Einreichungen die Fachjury ├╝berzeugt. Mit jeweils 2.500 Euro wurden die Kampagne fragEltern sowie das Projekt Aufeinander Achten ausgezeichnet. Den Anerkennungspreis erhielten die trialogischen Seminare f├╝r psychische Krisensituationen im Rahmen der Polizeiausbildung in Deutschland.

F├╝r das Projektteam
Peter Heuchemer & Madeleine Mouanga

P.S.: Mit dem Preisgeld haben wir etwas ganz besonderes f├╝r euch geplant. Mehr dazu demn├Ąchst hier!


Weitere Informationen

  • Pressemeldung der DGPPN zum Antistigma-Preis [Link]