Soul Food – Denkanstöße zum Thema Seele I Diesmal zu Migration und psychische Erkrankungen

Soul Food – Denkanstöße zum Thema Seele I Diesmal zu Migration und psychische Erkrankungen

Inwiefern kann migration ein Risikofaktor für psychische Erkrankungen sein? Warum ist die Therapiesuche für Menschen mit Migrationshintergrund besonders schwierig? Und wie verbessern wir als Gesellschaft den integrationsprozess?

Wir haben dazu ein paar Denkanstöße.

Den Beitrag könnt ihr auf Instagram kommentieren ( und uns folgen).

 

Inhaltliche Quellen

https://www.migrationsrecht.net/nachrichten-wirtschaft-arbeit-und-soziales/in-deutschland-lebende-migranten-leiden-oft-an-psychischen-erkrankungen.html

https://www.dgppn.de/schwerpunkte/flucht-und-migration.html

https://www.mpg.de/14739244/psychische-erkrankungen-migranten

https://www.dgppn.de/_Resources/Persistent/7e810b2fd033c8a7d0b13479dc516ad310e11fa1/2012-09-12-dgppn-positionspapier-migration.pdf

https://www.aerzteblatt.de/archiv/32425/Psychisch-kranke-Migranten-Interkulturelle-Kompetenz-immer-wichtiger

https://www.gesundheitsberater-berlin.de/tagesspiegel-report-der-woche/psychische-erkrankungen-bei-migranten-das-heimweh-der-seele

https://www.thieme.de/de/presse/migranten-und-psychische-krankheiten-38463.htm

https://www.bptk.de/wp-content/uploads/2019/01/20150916_bptk_standpunkt_psychische_erkrankungen_fluechtlinge.pdf