In eigener Sache: Anja sagt “Tschüüüss!”

In eigener Sache: Anja sagt “Tschüüüss!”

👋🏼 “Seit Ende Oktober bin ich weg… und will mich gerne gebührend (wie versprochen 🤪) von euch allen verabschieden. Die Liebe bringt mich in die schöne Schweiz 🏔 🔥🦋🍃☀️. Ich freue mich riesig auf diesen neuen Lebensabschnitt.

🍃 SOUL LALA und euch als aktive Entstigmatisiererinnen und Aktivisten werde ich sehr vermissen💚!

🙏Danke für die schönen und bewegenden Jahre SOUL LALA mit euch – online und offline, für unsere guten, produktiven und kritischen Gespräche, die bereichernden Begegnungen, den regen Austausch, eure wertvollen Perspektiven, euren Mut und den Willen das Thema psychische Erkrankung und Gesundheit auf die Agenda der Gesellschaft zu setzen. 💚In den letzten drei Jahren durfte ich von euch lernen. Auch wenn es sehr pathetisch und kitschig klingt 😉 – ihr habt mein Leben bereichert.

💚Lasst uns weiter kämpfen (im Kleinen wie im Großen) für eine entstigmatisierte, tolerante, offene Gesellschaft und einen wertschätzenden Umgang für alle!

💚 Tschüüüüüüsss – Danke und eine fette Umarmung für euch alle! 😘”



Auch SOUL LALA sagt “Ciao Anja!” und wünscht für die Zukunft in der schönen Schweiz alles Gute (ausführlicher in diesem Beitrag).
Übrigens: Wir haben unter den vielen tollen Bewerberinnen und Bewerbern, die sich auf unsere Stellenausschreibung gemeldet haben, bereits Anjas Nachfolgerin gefunden – nächste Woche werden wir Sie euch vorstellen. Seid also gespannt!