Ein Jahr SOUL LALA – Was war los in den Projektregionen?

Ein Jahr SOUL LALA – Was war los in den Projektregionen?

Wow, so schnell vergeht ein Jahr. Seitdem wir mit unserem Inklusionsprojekt SOUL LALA im Frühjahr 2018 gestartet sind, hat sich einiges in unseren sechs Projektregionen getan. Unsere Kameras waren stets dabei: Beim therapeutischen Boxtraining mit der WG in München, der Eröffnung von soulspace in Berlin, dem Videoworkshop “Von der Rolle” in Dresden, bei der Lesung von Markus Bock in Wiesbaden, beim Filmfest “Verrückte Kopfsachen” in Kiel und den Theaterworkshops vom Schönfelderhof.

Wir haben in diesem Jahr junge Menschen kennengelernt, die über die Seele sprechen wollen – über persönliche Krisen und wie man sie gestärkt überwinden kann. Wir haben Menschen getroffen, die aufklären und anderen Mut machen möchten, die das Tabu um psychische Erkrankungen brechen und gegen Stigmatisierungen kämpfen.

Wir sagen deshalb: Respekt vor so viel Mut und Ehrlichkeit, und ein großes Dankeschön an alle, die SOUL LALA im ersten Jahr mit Leben gefüllt haben – auch all jenen, die nicht im Video zu sehen sind. Wir freuen uns schon auf das Jahr Nummer 2 mit euch!

Keine Kommentare

Kommentieren